Suunto Vyper Novo

Suunto Vyper Novo

Der Suunto Vyper Novo ist der Nachfolger des erfolgreichen Suunto Vyper Modells und ein ausgezeichneter Tauchcomputer fĂŒr Sporttaucher der Mittelstufe.

Der Vyper Novo hat alle Eigenschaften, die man sich als Sporttaucher wĂŒnschen kann. Die optionale Luftintegration macht es zu einem GerĂ€t, das mit Ihren BedĂŒrfnissen wĂ€chst. Er verfĂŒgt außerdem ĂŒber einen digitalen 3D-Kompass, die Integration von 3 Gasgemischen und den Freitauchmodus. Und das alles zu einem vernĂŒnftigen Preis, wenn man alle enthaltenen Funktionen berĂŒcksichtigt.

Wo kann man den Suunto Vyper Novo kaufen?

Wir haben das Internet durchforstet und die besten Preise fĂŒr den Suunto Vyper Novo gefunden.

Unsere Empfehlungen:

  • AMAZON mit weltweitem Versand.
tauchcomputer suunto vyper novo

Kennen Sie den Suunto Vyper Novo bereits und möchten wissen, wo Sie ihn zum besten Preis kaufen können? Wenn ja, klicken Sie auf den Link oben, um die neuesten Preise zu erhalten. Wenn Sie sich immer noch nicht sicher sind und mehr ĂŒber diesen Computer erfahren möchten, lesen Sie weiter, um unsere Bewertung zu sehen.

Technische Eigenschaften

  • Display: Dot-Matrix mit Hintergrundbeleuchtung.
  • FĂŒnf Tauchmodi: Luft, Nitrox (zwischen 21% und 50%), Mess, Freitauchen und OFF (Aus).
  • Algorithmus: Suunto RGBM, anpassbar in 3 Sicherheitsstufen.
  • Schnittstelle: Vier-Tasten-MenĂŒ-Navigation.
  • Alarme: Akustisch und visuell.
  • Maximale Tiefe: 80 Meter.
  • Logbuch: Speicher mit KapazitĂ€t fĂŒr ca. 60 Std. mit einem Aufzeichnungsintervall von 20 Sekunden. Im Freitauchmodus (Aufzeichnungsintervall: 2 Sekunden) betrĂ€gt die HöchstkapazitĂ€t drei Stunden.
  • Batterie: CR2450 3V mit einer ungefĂ€hren Autonomie von 200 TauchgĂ€ngen.
  • Anzeige der Aufstiegsgeschwindigkeit.
  • Betriebshöhe: Von Meereshöhe bis etwa 3.000 Meter.
  • PC/Mac-Verbindung: Es ist möglich, die Tauchgangsdaten ĂŒber das USB-Kabel (nicht im Lieferumfang enthalten) herunterzuladen.
Suunto Vyper Novo Grei

Alles, was Sie ĂŒber den Suunto Vyper Novo wissen mĂŒssen

Design

Dieser Computer hat ein großes, robustes Display, das alle wichtigen Informationen wĂ€hrend des Tauchgangs deutlich anzeigt. Sie können alles, was Sie wissen mĂŒssen, einschließlich der Restluftzeit (wenn Sie die Luftintegration verwenden) auf dem Display sehen.

Eine der Änderungen, die Suunto am ursprĂŒnglichen Vyper vorgenommen hat, ist die HinzufĂŒgung einer vierten SchaltflĂ€che zur leichteren Navigation. Alle vier Knöpfe sind groß und ergonomisch platziert, so dass es schwierig ist, den falschen Knopf zu drĂŒcken, selbst mit Tauchhandschuhen.

Mit der Kombination dieser vier Tasten und dem großen Display ist es einfach, durch die MenĂŒs zu navigieren, um die gesuchte Option zu finden.

Alarme

Der Computer verfĂŒgt ĂŒber akustische und visuelle Alarme, die Sie darĂŒber informieren, wenn wichtige Grenzwerte oder Voreinstellungen erreicht sind.

Der Aufstiegsalarm wird aktiviert, wenn Sie eine Aufstiegsgeschwindigkeit von mehr als 10 m / min haben und zeigt an, dass Sie langsamer fahren sollten.

Wenn die Tiefe des Dekompressionsniveaus ĂŒberschritten wird, wird ein Alarm ausgegeben, der anzeigt, dass Sie sofort unter das Dekompressionsniveau tauchen und Ihren Aufstieg normal fortsetzen sollten. Wenn Sie lĂ€nger als drei Minuten ĂŒber der Decke bleiben, wird die Algorithmus-Sperrfunktion aktiviert.

Sauerstoffpartialdruckalarme (PO2) treten auf, wenn der PO2-Wert höher als der eingestellte Wert ist. Die aktuelle Tiefe ist zu tief fĂŒr das verwendete Gas. Sie sollten sofort aufsteigen oder auf ein Gas mit einem geringeren O2-Anteil umsteigen.

Der SauerstofftoxizitĂ€tsalarm des Zentralnervensystems (% OLF) tritt auf, wenn die Sicherheitsgrenze um mehr als 80% ĂŒberschritten wird. Wenn die SauerstofftoxizitĂ€t zu hoch ist, zeigt der Tauchcomputer an, dass der Tauchgang sofort gestoppt werden muss.

Der Tiefenalarm wird aktiviert, wenn die Tiefe Ihre Tiefenalarmgrenze ĂŒberschreitet.

Algorithmus-Sperrzeit

Wenn Sie lĂ€nger als 3 Minuten keine Dekompressionsstopps einlegen, wird der RGBM Algorithmus fĂŒr 48 Stunden gesperrt. Wenn der Algorithmus gesperrt ist, es stehen keine Algorithmusdaten zur VerfĂŒgung. Das Sperren des Algorithmus ist eine Sicherheitsfunktion, die verdeutlicht, dass die Algorithmusdaten keine GĂŒltigkeit mehr haben.

In diesem Status erhöht sich Ihr Risiko fĂŒr die Dekompressionskrankheit (DCS) signifikant. Dekompressionsdaten sind fĂŒr 48 Stunden nach dem Auftauchen nicht verfĂŒgbar.

Suunto Vyper Novo Farben

Tauchmodi auf dem Suunto Vyper Novo

Der computer verfĂŒgt ĂŒber folgende Tauchmodi:

  • Air (Luft): Zum Tauchen mit normaler Luft.
  • Nitrox (Nitrox): Zum Tauchen mit sauerstoffangereicherten Gasmischungen.
  • Gauge (Messmodus): Zum Verwenden des Tauchcomputers als Bottom-Timer
  • Free (Freitauchen): Zum Freitauchen
  • Off (Aus): Schaltet den Tauchmodus komplett aus. Der Tauchcomputer schaltet den Tauchmodus unter Wasser nicht automatisch um, wenn der Planungsmodus fĂŒr TauchgĂ€nge ausgeblendet ist.

Logbuch fĂŒr TauchgĂ€nge

FĂŒr einen Tauchcomputer der Einstiegsklasse verfĂŒgt der Vyper Novo ĂŒber einen großen Speicher und kann bis zu 60 Stunden im Tauchprotokoll speichern (mit einem Aufzeichnungsintervall von 20 Sekunden). Im Freitauchmodus ist dieser jedoch auf 3 Stunden (mit 2 Sekunden Aufzeichnungsintervall) reduziert.

Das Tauchprotokoll kann zur Analyse mit dem mitgelieferten USB-Kabel und der Suunto-Software auf Ihren PC oder Mac heruntergeladen werden.

Planungsmodus fĂŒr TauchgĂ€nge

Der Tauchplanungsmodus kann verwendet werden, um TauchgĂ€nge zu planen, fĂŒr die keine Dekompression erforderlich ist. Alles was Sie tun mĂŒssen, ist die Tiefe fĂŒr Ihren Tauchgang einzugeben und der Computer berechnet die maximale Zeit, die Sie in dieser Tiefe bleiben können, ohne dass die Dekompression stoppt.

Der Tauchplan berĂŒcksichtigt:

  • Alle berechneten Reststickstoffwerte
  • Die Tauchgeschichte der letzten vier Tage

Nitrox-kompatibel

Der Computer lĂ€sst sich leicht fĂŒr das Tauchen mit Nitrox einstellen. Im Nitrox-Modus geben Sie sowohl den prozentualen Sauerstoffverbrauch als auch den Grenzwert fĂŒr PO2 (Sauerstoffpartialdruck) ein. Das Sauerstoffgemisch kann von 21% bis 50% programmiert werden und der PO2 zwischen 0,2 und 3,0 bar eingestellt werden.

Option fĂŒr einen kabellosen Flaschendrucksender

Der optionale Suunto-Sender ist einfach in der ersten Stufe des Atemreglers zu installieren. Der Sender liefert die Restluftzeit, die er aus Tankdruck, Tiefe und Dekompressionsstatus berechnet, um anzuzeigen, wie lange Sie unter Wasser bleiben können.

Batterie

Wie im Handbuch angegeben, muss die Batterie in einem Suunto-Servicecenter ausgetauscht werden. Im Falle eines Austauschs durch den Benutzer sind MĂ€ngel, die durch unsachgemĂ€ĂŸe Reparatur verursacht wurden, nicht von der Garantie abgedeckt.

Weiss Suunto Vyper Novo

Das Suunto Vyper Novo Dekompressionsmodell

Der Vyper Novo verwendet eine Anpassung des RGBM-Algorithmus (Reduced Gradient Bubble Model) zur sicheren Dekompressionsberechnung an wiederholten TauchgĂ€ngen und an aufeinanderfolgenden Tagen. Mit Suunto RGBM werden sowohl gelöste als auch freie Gase im Blut und Gewebe von Tauchern vorhergesagt. Dies ist eine signifikante Verbesserung gegenĂŒber den klassischen Haldane-Modellen, bei denen kein freies Gas vorhergesagt wird. Da der Suunto RGBM an viele Situationen und Tauchprofile angepasst werden kann, bietet er zusĂ€tzliche Sicherheit.

Es gibt mehrere Faktoren, die Ihre AnfĂ€lligkeit fĂŒr DCS beeinflussen können. Diese Faktoren variieren von Taucher zu Taucher, aber auch von Tag zu Tag. Persönliche Faktoren, die die Wahrscheinlichkeit von DCS erhöhen, sind unterdurchschnittliche Fitness, MĂŒdigkeit, Stress und Übergewicht.

Mit der dreistufigen persönlichen Einstellung können Sie den Algorithmus so einstellen, dass er Ihre DCS-SicherheitsanfĂ€lligkeit einschließt.

  • 0 – Idealbedingungen (Standardwert).
  • 1 – Konservativ In Bezug auf Risiken oder Verfassung bestehen einige Faktoren.
  • 2 – Konservativer In Bezug auf Risiken oder Verfassung bestehen mehrere Faktoren.

ZusĂ€tzlich zu den persönlichen Einstellungen kann es fĂŒr TauchgĂ€nge in verschiedenen Höhen angepasst werden. Dadurch wird die Dekompressionsberechnung an die ausgewĂ€hlte Höhe angepasst.

Suunto Technik und Kundenservice

Suunto ist ein 1936 gegrĂŒndetes Unternehmen mit einem ausgezeichneten Ruf fĂŒr QualitĂ€tsprodukte und kontinuierliche UnterstĂŒtzung. Suunto bietet eine zweijĂ€hrige Garantie ab Kaufdatum.

Besuchen Sie die Website von Suunto, um weitere Informationen und Hilfe zu erhalten, einschließlich Online-Garantieformularen und eines Standortsuchers fĂŒr das weltweite Netzwerk von HĂ€ndlern und Service-Centern.

Ressourcen wie ProdukthandbĂŒcher, Videos und Tutorials sind auch online verfĂŒgbar. Das Benutzerhandbuch finden Sie hier.

black Suunto Vyper Novo

Pflege und UnterstĂŒtzung

Suunto empfiehlt einen Wartungszyklus alle 200 TauchgÀnge oder zwei Jahre, je nachdem, was zuerst eintritt. Wenn das GerÀt fallen gelassen oder falsch behandelt wird, können seine empfindlichen elektronischen Komponenten beschÀdigt werden.

Stellen Sie auf Reisen sicher, dass Ihr Tauchcomputer sicher im aufgegebenen GepĂ€ck oder im HandgepĂ€ck verstaut ist. Es muss in einem Beutel oder einem anderen BehĂ€lter verpackt sein, der auch StĂ¶ĂŸe ohne Bewegungsfreiheit absorbiert.

Waschen und trocknen Sie den Tauchcomputer nach jedem Gebrauch. SpĂŒlen Sie es nach jedem Salzwassertauchgang sorgfĂ€ltig aus. Achten Sie besonders auf den Bereich des Drucksensors, die Wasserkontakte, den Schieber und den USB-Kabeleingang. Wenn Sie vor dem Waschen des Computers ein USB-Kabel verwenden, muss auch das Kabel (GerĂ€teende) abgespĂŒlt werden.

Vergleich: Suunto Vyper Novo vs. Cressi Giotto

Sowohl der Vyper Novo als auch der Cressi Giotto sind als Mittelklasse-Computer fĂŒr das Sporttauchen konzipiert. Da sie langlebig, zuverlĂ€ssig und einfach zu bedienen sind, sind beide sowohl bei Sporttauchern als auch bei Tauchschulen sehr beliebt.

Beide Computer bieten die Modi Luft, Nitrox (bis zu 50%) und Gauge. Der Vyper Novo bietet aber auch einen Freitauchmodus und einen integrierten 3D-Kompass. Dank der intelligenten Technologie erhalten Sie selbst dann genaue Messwerte, wenn Sie Ihren Arm neigen. Dies ist eine ausgezeichnete ErgĂ€nzung seiner Eigenschaften und der Grund, warum wir uns fĂŒr den Vyper Novo entscheiden wĂŒrden.

Der Giotto hat eine grĂ¶ĂŸere maximale Tiefe als der Vyper Novo. Da dieser Computer jedoch in erster Linie auf Sporttaucher ausgerichtet ist, ist die zusĂ€tzliche Tiefe möglicherweise nicht erforderlich.

Mit dem Giotto können Sie den Computer auch einfach neu starten und den Speicher löschen. Dies ist eine großartige Funktion fĂŒr Tauchzentren und -schulen; jeder neue Taucher kann neu anfangen. Wir haben jedoch festgestellt, dass, wenn Sie ihn als Personalcomputer verwenden, Sie diese Funktion ĂŒberhaupt nicht nutzen wĂŒrden.

Trotz der Möglichkeit, verschiedene Gasgemische zu verwenden, ist keines von beiden fĂŒr das technische Tauchen gut geeignet, obwohl beide als Bottom-Timer im Gauge-Modus dienen können.

Die folgende Vergleichstabelle zeigt die wichtigsten Unterschiede zwischen den beiden Tauchcomputern.

Suunto Vyper NovoCressi Giotto
Display:Dot-MatrixLCD
Maximale Tiefe:80 m.120 m.
Nitrox:✅✅
Freitauchmodus:✅❌
Gasgemische:3 Gase
(Sauerstoff 21 – 50%)
2 Gase
(Sauerstoff 21 – 99%)
PC/Mac-Verbindung:USBCressi-Schnittstelle (Zubehör)
Kompass:✅❌
Speicher:~ 60 Std.~ 70 Std.
Luft-Integration:✅❌
Vom Benutzer austauschbare Batterie:❌✅

Zusammenfassung

Eigenschaften

  • Niveau: Sporttauchen und Apnoe.
  • Design: Das robuste Design ist ideal fĂŒr die Haltbarkeit. Zu groß, um als Uhr verwendet zu werden.
  • FunktionalitĂ€t: Bietet alle wesentlichen Funktionen fĂŒr das Sporttauchen.
  • Benutzerfreundlichkeit: Die Schnittstelle ist leicht zu erlernen und zu benutzen, mit leichtem Zugang zu relevanten Daten.
  • Preis: Es handelt sich um einen Tauchcomputer der mittleren Preisklasse, der fĂŒr alle Funktionen, die er bietet, preisgĂŒnstig ist.

Was uns gefÀllt

  • Großes, leicht lesbares Display.
  • Er hat einen eingebauten Kompass.
  • 3 Gasgemisch.
  • Es ist möglich, den Algorithmus konservativer zu gestalten.
  • Freitauchmodus.
  • Möglichkeit der Luftintegration.
  • Es ist sehr widerstandsfĂ€hig gegen StĂ¶ĂŸe.
  • Es ist sehr preisgĂŒnstig fĂŒr die FunktionalitĂ€t, die es bietet.

Was uns nicht gefÀllt

  • Die maximale Tiefe ist geringer als bei anderen gasgemisch kompatiblen Computern.
  • Die Batterie kann nicht vom Benutzer gewechselt werden.

Kaufen Sie diesen Computer, wenn:

Der Vyper Novo hat alles, was man sich als Sporttaucher wĂŒnschen kann. Es wird lange dauern, bis Sie mit drei Gasgemischen tauchen mĂŒssen, aber wenn diese Zeit kommt, werden Sie mit diesem Tauchcomputer bereit sein.

Auf dem großen Display können Sie alle wesentlichen und wichtigen Tauchgangsdaten sehen. Mit der Luftintegration können Sie auch den aktuellen Druck und die verbleibende Tauchzeit fĂŒr bis zu drei Gasgemische sehen. Der eingebaute Kompass vervollstĂ€ndigt den Funktionsumfang dieses ausgezeichneten Tauchcomputers. Diese Funktionen sollten fĂŒr viele Jahre des Tauchens ausreichend sein.

Bester Preis fĂŒr den Suunto Vyper Novo?

Wir haben das Internet durchforstet und die besten Preise fĂŒr den Suunto Vyper Novo gefunden. Unsere Empfehlungen:

  • AMAZON mit weltweitem Versand.

VollstÀndiger Tauchcomputer-Vergleich

Sie sind sich immer noch nicht sicher, ob Suunto Vyper Novo der Computer ist, den Sie suchen?

Lesen Sie hier die vollstĂ€ndige Liste der besten Tauchcomputer fĂŒr jedes Budget!

Haben Sie noch Fragen? Sind Sie mit ihm getaucht? Teilen Sie uns Ihre Meinung in den Kommentaren mit.