Suunto D4i Novo

Suunto D4i Novo

Der Suunto D4i Novo ist der Nachfolger des erfolgreichen D4i-Modells, und vieles davon lebt im D4i Novo weiter, das im Wesentlichen eher eine kosmetische Überholung als ein Hardware-Upgrade ist.

Der D4i Novo ist ein fantastischer Tauchcomputer, der ĂŒber alle Funktionen verfĂŒgt, die fĂŒr das Freizeit- und Freitauchen benötigt werden. DarĂŒber hinaus ist sie aufgrund ihres kompakten, leichten und stilvollen Designs perfekt fĂŒr den tĂ€glichen Gebrauch als Uhr geeignet.

Wo kann man den Suunto D4i Novo kaufen?

Wir haben das Internet durchforstet und die besten Preise fĂŒr den Suunto D4i Novo gefunden.

Unsere Empfehlungen:

  • AMAZON mit weltweitem Versand.
Tauchcomputer Suunto D4i Novo

Kennen Sie den Suunto D4i Novo bereits und möchten wissen, wo Sie ihn zum besten Preis kaufen können? Wenn ja, klicken Sie auf den Link oben, um die neuesten Preise zu erhalten. Wenn Sie sich immer noch nicht sicher sind und mehr ĂŒber diesen Computer erfahren möchten, lesen Sie weiter, um unsere Bewertung zu sehen.

Technische Eigenschaften

  • Display: Dot-Matrix mit Hintergrundbeleuchtung.
  • Vier Tauchmodi: Luft, Nitrox (zwischen 21% und 50%), Freitauch und Off (Aus).
  • Algorithmus: Suunto RGBM, anpassbar in 3 Sicherheitsstufen.
  • Schnittstelle: Vier-Tasten-MenĂŒ-Navigation.
  • Alarme: Akustisch und visuell.
  • Maximale Tiefe: 100 Meter.
  • Logbuch: Speicher mit KapazitĂ€t fĂŒr ca. 60 Std. mit einem Aufzeichnungsintervall von 20 Sekunden. Im Freitauchmodus (Aufzeichnungsintervall: 2 Sekunden) betrĂ€gt die HöchstkapazitĂ€t drei Stunden.
  • Batterie: CR2450 3V mit einer ungefĂ€hren Autonomie von 200 TauchgĂ€ngen.
  • Anzeige der Aufstiegsgeschwindigkeit.
  • Betriebshöhe: Von Meereshöhe bis etwa 3.000 Meter.
  • PC/Mac-Verbindung: Es ist möglich, die Tauchgangsdaten ĂŒber das USB-Kabel (einschließlich) herunterzuladen.
Suunto D4i Novo Frau

Was sind die Hauptunterschiede zwischen D4i und D4i Novo?

Diese Computer haben die gleichen Eigenschaften und Funktionen. Der Hauptunterschied zwischen den beiden besteht darin, dass das D4i mit Kunststoffknöpfen und einem Elastomerarmband ausgestattet ist, wĂ€hrend das D4i Novo mit Metallknöpfen und einem Silikonarmband ausgestattet ist, das sich leichter um das Handgelenk wickeln lĂ€sst. DarĂŒber hinaus ist der Novo auch in weiteren Farboptionen erhĂ€ltlich.

Das zum Herunterladen des Tauchprotokolls erforderliche USB-Kabel ist beim Kauf des Novo enthalten, beim D4i ist es jedoch eine Option, die separat erworben werden muss.

Die folgende Vergleichstabelle zeigt die wichtigsten Unterschiede zwischen den beiden Modellen.

Suunto D4i NovoSuunto D4i
Display:Dot-MatrixDot-Matrix
Maximale Tiefe:100 m.100 m.
Armband:SilikonElastomer
Nitrox:✅✅
Freitauchmodus:✅✅
Gasgemische:1 Gas1 Gas
PC/Mac-Verbindung:USBUSB
USB enthalten:✅❌
Luftintegration:OptionalOptional
Kompass:❌❌

Alles, was Sie ĂŒber den Suunto D4i Novo wissen mĂŒssen

Design

Dies ist ein kompakter, leichter Tauchcomputer, der als Armbanduhr verwendet werden kann. Es verwendet eine zu drei Dritteln geteilte LCD-Anzeige. Das obere und untere Drittel haben feste Segmentabschnitte fĂŒr Informationen wie Tiefe, Tauchzeit und Flaschendruck. Der mittlere Abschnitt besteht aus einer Dot-Matrix, um Informationen wie Text, Stopps und Tauchprofile deutlicher darzustellen.

Das D4i Novo verfĂŒgt ĂŒber vier Tasten und ein großes Display, das die MenĂŒfĂŒhrung erleichtert. Ein kleiner Nachteil ist, dass die Tasten beim Tauchen mit dicken Handschuhen schwer zu bedienen sein können. Obwohl dies ein generelles Problem bei jedem Tauchcomputer im Uhrenstil ist.

Alarme, Warnungen und Benachrichtigungen

Der Computer verfĂŒgt ĂŒber akustische und visuelle Alarme, die Ihnen anzeigen, wenn wichtige Grenzwerte oder Voreinstellungen erreicht werden.

Der Aufstiegsgeschwindigkeitsalarm wird aktiviert, wenn Sie eine Aufstiegsgeschwindigkeit von mehr als 10 m/min haben und zeigt an, dass Sie langsamer werden sollten.

Wenn die Tiefe der Dekompressionsstufe ĂŒberschritten wird, wird ein Alarm ausgegeben, der darauf hinweist, dass Sie sofort unter die Dekompressionsstufe tauchen und Ihren Aufstieg normal fortsetzen sollten. Wenn Sie lĂ€nger als drei Minuten ĂŒber der Dekostufe bleiben, wird die Algorithmus-Sperrfunktion aktiviert.

Sauerstoffpartialdruck (PO2)-Alarme treten auf, wenn der PO2-Wert höher als der eingestellte Wert ist. Die aktuelle Tiefe ist fĂŒr das verwendete Gas zu tief. Sie sollten sofort aufsteigen oder zu einem Gas mit niedrigerem prozentualem O2-Anteil wechseln.

Der SauerstofftoxizitĂ€tsalarm (% OLF) des Zentralnervensystems tritt auf, wenn der sichere Grenzwert um mehr als 80% ĂŒberschritten wird. Wenn die SauerstofftoxizitĂ€t zu hoch ist, zeigt der Tauchcomputer an, dass der Tauchgang sofort beendet werden muss.

Der Tiefenalarm wird aktiviert, wenn die Tiefe Ihre Tiefenalarmgrenze ĂŒberschreitet.

Suunto D4i Novo Frau Weiss

Algorithmus Fehlerstatus

Wenn Sie lĂ€nger als 3 Minuten keine Dekompressionsstopps einlegen, wird der RGBM Algorithmus fĂŒr 48 Stunden gesperrt. Wenn der Algorithmus gesperrt ist, es stehen keine Algorithmusdaten zur VerfĂŒgung. Das Sperren des Algorithmus ist eine Sicherheitsfunktion, die verdeutlicht, dass die Algorithmusdaten keine GĂŒltigkeit mehr haben.

In diesem Status erhöht sich Ihr Risiko fĂŒr die Dekompressionskrankheit (DCS) signifikant. Dekompressionsdaten sind fĂŒr 48 Stunden nach dem Auftauchen nicht verfĂŒgbar.

Tauchmodi auf dem Suunto D4i Novo

Der computer verfĂŒgt ĂŒber folgende Tauchmodi:

  • Air (Luft): Zum Tauchen mit normaler Luft.
  • Nitrox (Nitrox): Zum Tauchen mit sauerstoffangereicherten Gasmischungen.
  • Free (Freitauchen): Zum Freitauchen
  • Off (Aus): Schaltet den Tauchmodus komplett aus. Der Tauchcomputer schaltet den Tauchmodus unter Wasser nicht automatisch ein und der Planungsmodus fĂŒr TauchgĂ€nge ist ausgeblendet.

Planungsmodus fĂŒr TauchgĂ€nge

Der Planungsmodus fĂŒr TauchgĂ€nge kann fĂŒr die Planung von TauchgĂ€ngen verwendet werden, fĂŒr die keine Dekompression erforderlich ist. Sie mĂŒssen nur die Tiefe fĂŒr Ihren Tauchgang eingeben und der computer berechnet die maximale Zeit, die Sie in dieser Tiefe ohne Dekompressionsstopps bleiben können.

Der Tauchplan berĂŒcksichtigt hierbei:

  • Alle berechneten Reststickstoffwerte
  • Die Tauchhistorie der letzten vier Tage
Suunto D4i Novo frau im see

Logbuch

FĂŒr einen Sporttauchcomputer verfĂŒgt der D4i Novo ĂŒber einen großen Speicher und kann bis zu 60 Stunden im Tauchprotokoll speichern (mit einem Aufzeichnungsintervall von 20 Sekunden). Im Freitauchmodus wird dies jedoch auf 3 Stunden reduziert (mit einem Aufzeichnungsintervall von 2 Sekunden).

Das Tauchprotokoll kann zur Datenanalyse mit dem USB-Kabel (nicht im Lieferumfang enthalten) und der Suunto-Software auf den PC oder Mac heruntergeladen werden.

Nitrox-Modus

Der Nitrox-Modus wird bei TauchgĂ€ngen mit sauerstoffangereicherten Gasgemischen verwendet. Bei TauchgĂ€ngen mit Nitrox können Sie die Grundzeiten verlĂ€ngern oder das Risiko der Dekompressionskrankheit reduzieren. Generell wird jedoch bei einer Änderung des Gasgemisches oder Erhöhung der Tauchtiefe der Sauerstoffpartialdruck erhöht. Das GerĂ€t liefert Ihnen alle Daten zur Anpassung Ihres Tauchgangs, damit Sie innerhalb der sicheren Grenzen bleiben.

Das Sauerstoffgemisch (O2%) kann von 21% bis 50% und der Sauerstoffpartialdruck (PO2) zwischen 0,2 und 3,0 bar eingestellt werden. Der Standardwert fĂŒr den prozentualen O2% liegt bei 21 % (Luft) und fĂŒr den PO2 bei 1,4 bar (20 psi).

Option zur drahtlosen Luftintegration

Der optionale Suunto Transmitter ist einfach in der ersten Stufe des Reglers zu installieren. Der Transmitter liefert die verbleibende Luftzeit, die er aus Tankdruck, Tiefe und Dekompressionsstatus berechnet, um anzuzeigen, wie lange er unter Wasser bleiben kann.

Batterie

Wie im Handbuch angegeben, muss die Batterie in einem Suunto-Servicezentrum ausgetauscht werden. Im Falle eines Austauschs durch den Benutzer sind MĂ€ngel, die durch unsachgemĂ€ĂŸe Reparatur verursacht wurden, nicht von der Garantie abgedeckt.

Suunto D4i Novo GrĂŒn

Das Suunto D4i Novo Dekompressionsmodell

Der Computer verwendet einen angepassten RGBM-Algorithmus (Reduced Gradient Bubble Model) zur sicheren Dekompressionsberechnung bei wiederholten TauchgĂ€ngen und an kontinuierlichen Tagen. Dieser Algorithmus ist ein Produkt der Zusammenarbeit zwischen Suunto und Dr. Bruce Wienke und basiert auf dem Haldane-Modell mit integrierten RGBM-Faktoren. Suunto RGBM sagt sowohl gelöste als auch freie Gase im Blut und Gewebe des Tauchers voraus. Dies ist ein großer Fortschritt gegenĂŒber den klassischen Haldane-Modellen, die kein freies Gas vorhersagen.

Der Algorithmus verwendet die Tauchzeit und die Tiefe in Echtzeit (die aus dem Umgebungsdruck gewonnen werden), um die verbleibende Zeit bis zur Nullzeitgrenze anzuzeigen. Wird diese ĂŒberschritten, berechnet und zeigt ein Aufstiegsprofil mit der erforderlichen Dekompression an, um mit einem akzeptablen Risiko einer Dekompressionserkrankung aufzutauchen.

Der Suunto RGBM-Algorithmus bietet drei persönliche Einstellungsmöglichkeiten (0, 1, 2). Diese Optionen beziehen sich auf die Dekompressionsmodelle, die konservativ (+2 und +1) oder aggressiv (0) sein können. Generell gilt: konservativer bedeutet mehr Sicherheit. In der Praxis bedeutet dies, dass ein Tauchgang bis zu einer bestimmten Tiefe aufgrund der Dekompressionspflicht kĂŒrzer ist.

Konservativer bedeutet auch, dass der Taucher mehr Zeit fĂŒr die Dekompression benötigt. FĂŒr Sporttaucher bedeutet ein konservatives Modell weniger Zeit im Wasser, um Dekompressionsanforderungen zu vermeiden. FĂŒr technische Taucher bedeutet konservativ jedoch mehr Zeit im Wasser aufgrund der vorgeschriebenen Dekompressionsstopps wĂ€hrend des Aufstiegs.

Es gibt mehrere Risikofaktoren, die Ihre AnfĂ€lligkeit fĂŒr eine Dekompressionserkrankung beeinflussen können, wie z.B. Ihre Gesundheit und Ihr Verhalten unter Wasser. Diese Risikofaktoren sind von Person zu Person und von Tag zu Tag unterschiedlich.

Zu den persönlichen Risikofaktoren, die die Möglichkeit einer DCS erhöhen, gehören unter anderem: Exposition gegenĂŒber niedrigen Temperaturen, unterdurchschnittliche körperliche Fitness, Alter (insbesondere ĂŒber 50) und Stress.

ZusĂ€tzlich zur persönlichen Anpassung kann der Algorithmus fĂŒr das Tauchen in verschiedenen Höhen angepasst werden.

Der technische und Kundendienst von Suunto

Suunto ist ein seit 1936 gegrĂŒndetes Unternehmen mit einem ausgezeichneten Ruf fĂŒr QualitĂ€tsprodukte und kontinuierliche UnterstĂŒtzung. Suunto bietet eine zweijĂ€hrige Garantie ab dem Kaufdatum.

Besuchen Sie die Website von Suunto, um weitere Informationen und Hilfe zu erhalten, einschließlich Online-Garantieformularen und einem Standortfinder fĂŒr das weltweite Netz von HĂ€ndlern und Servicezentren.

Ressourcen wie ProdukthandbĂŒcher, Videos und Tutorials sind ebenfalls online verfĂŒgbar. Das Benutzerhandbuch finden Sie hier.

Suunto D4i Novo Tauchcomputer

Pflege und Support

Suunto empfiehlt einen Wartungszyklus alle 200 TauchgÀnge oder zwei Jahre, je nachdem, was zuerst eintritt. Wenn das GerÀt fallen gelassen oder falsch gehandhabt wird, können seine sensiblen elektronischen Komponenten beschÀdigt werden.

Sorgen Sie auf Reisen dafĂŒr, dass Ihr Tauchcomputer sicher im aufgegebenen oder HandgepĂ€ck verstaut ist. Er muss ohne Bewegungsspielraum in einem Beutel oder anderen BehĂ€lter verpackt sein, der auch StĂ¶ĂŸe abfĂ€ngt.

Waschen und trocknen Sie den Tauchcomputer nach jedem Gebrauch. SpĂŒlen Sie ihn nach jedem Salzwasser-Tauchgang sorgfĂ€ltig ab. Achten Sie hierbei besonders auf den Bereich des Drucksensors, der Wasserkontakte, der Schieber und des USB-Kabel-Eingangs. Wenn Sie ein USB-Kabel nutzen, bevor Sie den Tauschcomputer waschen, muss das Kabel (GerĂ€teende) auch abgespĂŒlt werden.

Zusammenfassung

Eigenschaften

  • Niveau: Sporttauchen und Apnoe.
  • Design: Ein Tauchcomputer im Uhrenstil, der tĂ€glich benutzt werden kann.
  • FunktionalitĂ€t: Es bietet alle wesentlichen Funktionen fĂŒr das Sporttauchen.
  • Benutzerfreundlichkeit: Die Schnittstelle ist einfach zu erlernen und zu benutzen, mit leichtem Zugang zu relevanten Daten.
  • Preis: Es ist ein Tauchcomputer zum mittleren Preis, der fĂŒr alle angebotenen Funktionen erschwinglich ist.

Was uns gefÀllt

  • Eleganter Computer, der als Smartwatch verwendet werden kann.
  • In einer breiten Palette von Farben erhĂ€ltlich.
  • Es ist möglich, den Algorithmus konservativer zu gestalten.
  • Umfangreicher Logbuch-Speicher.
  • Freitauchmodus.
  • Kompatibel mit der Luftintegration.

Was uns nicht gefÀllt

  • Die Batterie ist nicht vom Benutzer austauschbar.
  • Zu klein, um beim Tauchen mit dicken Handschuhen verwendet zu werden.
  • Kein eingebauter Kompass.

Kaufen Sie diesen Computer, wenn:

Unserer Meinung nach ist der Suunto D4i Novo einer der besten stilvollen Tauchcomputer auf dem Markt: ein hochwertiger Computer der Mittelklasse mit allen Funktionen, die fĂŒr das Sporttauchen benötigt werden, und das zu einem vernĂŒnftigen Preis.

Bester Preis fĂŒr den Suunto D4i Novo?

Wir haben das Internet durchforstet und die besten Preise fĂŒr den Suunto D4i Novo gefunden. Unsere Empfehlungen:

  • AMAZON mit weltweitem Versand.

VollstÀndiger Tauchcomputer-Vergleich

Sie sind sich immer noch nicht sicher, ob Suunto D4i Novo der Computer ist, den Sie suchen?

Lesen Sie hier die vollstĂ€ndige Liste der besten Tauchcomputer fĂŒr jedes Budget!

Haben Sie noch Fragen zum Suunto D4i Novo? Sind Sie mit ihm getaucht? Teilen Sie uns Ihre Meinung in den Kommentaren mit.